Fotoarchiv ermöglicht Blick in die Vergangenheit

Schuljahrgang 1922/23 (Orginalzustand)
Schuljahrgang 1922/23 (Orginalzustand)

Eine Aufgabe des Heimatvereins Wiesental ist auch die Pflege und Erweiterung seines Fotoarchivs. Inzwischen sind weit über 1000 historische Fotos, einige über 100 Jahre alt, gesammelt und archiviert. Diese Aufgabe hat der Ehrenvorsitzende Gilbert Roth übernommen. In speziellen Archivordnern, bisher 20 an der Zahl, sind auf Formblättern diese Bilder angebracht. Informationen zum Foto wie z.B. Bildmotiv, Aufnahmejahr, Aufnahmegrund, sowie wenn möglich auch die Namen der aufgenommenen Personen werden auf dem Formblatt festgehalten.

Das obige Bild im reparierten Zustand.
Das obige Bild im reparierten Zustand.

Die Archivierung erfolgt nach folgender Struktur:
-Kindergarten; - Schule; - Straßen, Plätze, Häuser; - Luftaufnahmen; - Handwerk, Gewerbe; - Landwirtschaft, Forstwirtschaft; - Bahn, Post; - Kirchen, Kapellen, Friedhof; - Brauchtum; - Vereine; - Gasthäuser; - Kriege, - Personen und Familien.
Auch wird auf die Erhaltung der Fotos besonderer Wert gelegt. So werden interessante aber beschädigte Aufnahmen, wenn möglich mittels Fotobearbeitungsprogrammen, wieder hergestellt bzw. verbessert. Das Foto zeigt oben das zerknitterte Bild und unten nach dem reparierten Zustand.
Der Heimatverein ist weiterhin an Fotos mit heimatgeschichtlichem Hintergrund interessiert. Sollten Sie entsprechendes Bildmaterial besitzen, informieren Sie bitte Mitglieder des Heimatvereins. Nach der Duplizierung und Digitalisierung der Fotos bekommen Sie diese auf jeden Fall wieder zurück.
Die Bilder finden zum Teil Verwendung in Heimatkalendern „Wiesentaler Erinnerungen“ und in weiteren Veröffentlichungen.